Kindergärten der AWO
im Kyffhäuserkreis

Unser Konzept

Wir richten uns nach dem Konzept der offenen Arbeit. Kern dieses Konzeptes ist, dass das Kind als aktiv und selbstbestimmt angesehen wird. Wir pressen die Kinder nicht in einen starren Tagesablauf oder in ein vorgegebenes Programm. In einer morgendlichen Runde stimmen die Kinder darüber ab, was sie am Tag unternehmen wollen. Außerdem bestimmen die Kinder aus einer Auwahl an Speisen auch das Mittagsangebot selbst. Die Erzieher sind dabei keine Bestimmer, sondern vielmehr Begleiter, Berater und Unterstützer der Kinder.

Zwei große, in frischem Grün und sonnigem Gelb gestrichene Räume stehen den Kindern zur Verfügung. Gemäß des Konzeptes der offenen Arbeit sind diese in Funktionsecken unterteilt, sodass das Kind seine Beschäftigung und Spielpartner frei wählen kann.

Im Gruppenraum gibt es eine Malecke, die vom Pinsel bis zur Farbzaubermaschine alles bietet, damit die Kinder ihrer Kreativität freien Lauf lassen können. Außerdem haben wir hier die Spieleecke mit Gesellschaftsspielen aller Art und die Bücherecke, in der die Kinder sich zurücklehnen und entspannen können, untergebracht.

Im Spielraum gibt es alles, was das Kinderherz begehrt: eine Spielküche, einen Kaufmannsladen, eine Frisierkommode für Kinder, eine Bauecke, eine Spielstation rund um Themen aus Technik und Natur. In der Mitte befindet sich eine große Spielwiese mit weichem Untergrund und vielen Kissen zum Toben oder Ausruhen.

Kita "Sonnenblume" Gehofen